Begriffe - Inhalte - Aktuelles

Was ist eigentlich eine Gebäude-Energieberatung?

Die Gebäude-Energieberatung (auch Vor-Ort-Beratung genannt) ist ein normiertes Rechenverfahren, welches unter Berücksichtigung des tatsächlichen Verbrauches, die Energiebilanz des Gebäudes (Gebäudehülle und technische Gebäudeausrüstung) ermittelt.

Welche Inhalte umfaßt die Vor-Ort-Beratung?

  • Erfassen des Ist-Zustandes der Gebäudehülle (Außenwände, Fenster, Türen, Dach usw.)

  • Erfassen des Ist-Zustandes der technischen Gebäudausrüstung ( Heizung, Warmwasserbereitung, Lüftung)

  • Erstellen der Energiebilanz des Hauses auf Basis der Energie-Verbrauchsdaten (Öl,Gas, Strom, Holz usw.) der letzten 3 Jahre

  • Aufzeigen und Analyse der Schwachstellen in der Gebäudehülle und der technischen Gebäudeausrüstung

  • Unterbreitung von Vorschlägen zur energetischen Verbesserung der aufgezeigten Schwachstellen unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten

  • Erarbeiten von zukunftswirksamen Sanierungsmöglichkeiten unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften (Erneuerbare Energien Gesetz - EEG)

  • Amortisationsrechnung des einzusetzenden Kapitals unter Berücksichtigung der voraussichtlichen Energiepreissteigerungen

  • Erstellen eines Maßnahmen-Paketes unter Beachtung des geplanten Investitionsumfanges und des anvisierten Amortisationszeitraumes

  • Beratung zum Einsatz erneuerbarer Energiequellen

  • Erläuterung von Förderprogrammen der öffentlichen Hand sowie der Privatwirtschaft

  • Erstellen eines Beratungsberichtes (ca. 70-90 Seiten), der bei Übergabe auszugsweise erläutert wird

Wer braucht einen Energieausweis?

  • Jeder Eigentümer bzw. dessen Vertreter (Architekt, Bauträger, Makler, Verkäufer, Vermieter) müssen den Energieausweis bei Neu-Vermietung, Neu-Verpachtung, Verkauf, Leasing u.ä. den möglichen Käufern, Mietern usw. nachweisen können.

  • Bei Neubauvorhaben wird generell ein Energieausweis ausgestellt.

  • Eigentümer von selbstgenutzten Häusern (ohne Vermietung und Verpachtung, ohne Verkaufsabsichten) benötigen keinen Energieausweis!

  • Für denkmalgeschützte Gebäude wird ebenfalls kein Energieausweis benötigt!

Wer stellt einen Energieausweis aus?

Zur Ausstellung von Energieausweisen für bestehende Gebäude und von Modernisierungsempfehlungen ist nur der im § 21 Energieeinsparverordnung – EnEV genannte Personenkreis berechtigt!